Amnesty International Gruppe Tübingen

Impressum | Login

Gruppe Tübingen

StartseiteMenschenrechtsbildung

Menschenrechtsbildung

Herzlich Willkommen zur Informationsseite der Menschenrechtsbildung des Tübinger Bezirks. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, ein vielseitiges Angebot zu entwickeln, um diversen Einrichtungen die Möglichkeit zu bieten, sich fachkompetent rund um das Thema Menschenrechte bilden zu lassen. Diese Seite richtet ihren Schwerpunkt auf den Bereich der Schulbildung, ist aber natürlich auch für die Erwachsenenbildung offen.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Menschenrechtsbildung, Kontaktadressen, Literaturhinweise, sowie Links zu anderen Informationswebseiten.

Mailadresse für alle Fragen zur Menschenrechtsbildung: menschenrechtsbildung[ät]ai-tuebingen.de

Ihr Team Menschenrechtsbildung

Inhalt dieser Seite (FAQ):

1. Was kann ich mir unter Menschenrechtsbildung vorstellen?
2. Ich bin Lehrer/in. Woher bekomme ich (Unterrichts-)Materialien zu spezifischen Menschenrechtsthemen?
3. Ist es möglich, dass Referenten in meine Klasse/in meine Schule kommen und eine Unterrichtseinheit gestalten?
4. Ist es möglich, dass Referenten bei einer Projektwoche oder einem Theaterstück mitarbeiten?
5. Welche Themen werden angeboten?
6. Wie kann ich mir eine Unterrichtseinheit vorstellen?
7. Bieten Sie für alle Klassenstufen Menschenrechtsbildung an?
8. Was verstehe ich unter Erwachsenenbildung?
9. Wie kann ich Kontakt mit Ihnen aufnehmen?
10. Wo finde ich im Internet noch mehr Informationen zu den Menschenrechten und der Menschenrechtsbildung?

1. Was kann ich mir unter Menschenrechtsbildung vorstellen?

Vermehrt müssen wir feststellen, dass Jugendliche immer weniger über Menschenrechte Bescheid wissen. In der öffentlichen Wahrnehmung spielen Menschenrechte zwar eine zentrale Rolle, diese werden aber eher implizit wahrgenommen.
Kurz: Schüler und Schülerinnen von heute können mit Menschenrechten nicht mehr viel anfangen.
Die Menschenrechtsbildung macht sich zur Aufgabe, dieses Unwissen aufzufrischen. Fragen wie: Was sind Menschenrechte? Wie und wodurch sind sie entstanden? Finde ich Menschenrechte überall auf der Welt? Was sind Menschenrechtsverletzungen? Und diverse andere Fragen versucht die Menschenrechtsbildung den Schülern näher zu bringen und gemeinsam zu erarbeiten.

2. Ich bin Lehrer/in. Woher bekomme ich (Unterrichts-)Materialien zu spezifischen Menschenrechtsthemen?

  • Wissen gegen Willkür ist das Lernportal von Amnesty International Deutschland (Wissen gegen Willkür)
  • Amnesty macht Schule. Herausgegeben von Amnesty International 2008 Heft A4, Kosten € 6.- (bestellbar über uns)
  • Menschenrechte im Unterricht (das Lehrerbuch)- Herausgegeben von Maion Schweizer im Horlemann-Verlag, Kosten € 12,50 (bestellbar über uns). Eine Sammlung von Unterrichtseinheiten für die Jahrgangsstufen 5 – 13 für verschiedene Unterrichtsfächer über zahlreiche Menschenrechtsthemen.
  • Internetauftritt der Schweizer Menschenrechtsbildung mit vielen Unterrichtsanregungen: Kompaß-HumanRights

noch weitere Literatur finden Sie auf der Literaturseite des Bezirks Ulm sowie auf Amnesty-Bildung


3. Ist es möglich, dass Referenten in meine Klasse, in meine Schule kommen und eine Unterrichtseinheit gestallten?

Das wird von uns sogar ausdrücklich erwünscht und angeboten. Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, um dann mit uns einen Termin auszumachen.
Sie können zwischen verschiedenen Themen auswählen, oder allgemein die Menschenrechte wählen.
Bitte beachten Sie aber, dass wir mindestens zwei Wochen Vorbereitungszeit benötigen. (In Ausnahmefällen geht es auch schneller)

4. Ist es möglich, dass Referenten bei einer Projektwoche oder einem Theaterstück mitarbeiten?

Auch das ist theoretisch möglich, bedarf aber einer längeren Vorbereitungszeit. Wir haben auch Referenten, die sich musikalisch oder (bewegungs)theater-spezifisch mit den Menschenrechten beschäftigen.

5. Welche Themen werden angeboten?

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Menschenrechte heute allgemein
  • Todesstrafe/Recht auf Leben
  • Folter
  • Asyl
  • Pressefreiheit/Meinungsfreiheit
  • Einsatz für die Menschenrechte
  • Kinderrechte
  • Menschenrechte in der Kunst
  • Amnesty & andere NGOs im Einsatz für die Menschenrechte

6. Wie kann ich mir eine Unterrichtseinheit vorstellen?

Das ist schwer zu sagen. Denn im Prinzip sind der Unterrichtseinheit keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie sich für ein Thema entschieden haben, dann können Sie entscheiden, ob es nur um eine Präsentation geht, oder ob auch Arbeitsblätter bearbeitet werden sollen, eine Diskussionsrunde entstehen soll, oder von allem etwas...Wichtig hierbei; die Schüler sollen sich das Thema selbst aneignen, und wir geben nur den Anstoß.
Kurz: Wir versuchen alles, um Ihren Schülern die Menschenrechte näher zu bringen, sich damit auseinanderzusetzen, so dass diese in ihrem Alltag eine wichtigere Rolle einnehmen.

7. Bieten Sie für alle Klassenstufen Menschenrechtsbildung an?

In näherer Zukunft ist das sicherlich denkbar, aber im Moment bieten wir nur Menschenrechtsbildung ab Klasse 7-12 an.

8. Was verstehe ich unter Erwachsenenbildung?

Nicht nur die Schüler haben ein wenig Auffrischung in Sachen Menschenrechte bitter nötig. Auch die Erwachsenen verlieren immer mehr den Blick auf die Wichtigkeit der Menschenrechte.
Wir bieten z.b für Lehrer aber auch für Polizisten Seminare zur Menschenrechtsbildung an.
Für die Lehrer geht es hauptsächlich um die Informationssammlung, wie ich das Thema Menschenrechte den Schülern näher bringen kann, was für Materialien zur Verfügung stehen, und wie ich Unterrichtseinheiten gestallten könnte.
Für Polizisten gibt es ein Seminar, das die Menschenrechte näher bringt, im besonderen Bezug auf ihre tägliche Arbeit mit Menschen.

9. Wie kann ich Kontakt mit Ihnen aufnehmen?

Ganz einfach: schreiben Sie uns eine Mail an: menschenrechtsbildung@ai-tuebingen.de

10. Wo finde ich im Internet noch mehr Informationen zu den Menschenrechten und der Menschenrechtsbildung?

noch weitere Literatur finden Sie auf der Literaturseite des Bezirks Ulm sowie auf Amnesty-Bildung

MR-Bildung